Wieviel kostet ein Ausfall?

Unvorhergesehene Ausfälle passieren immer wieder. In den letzten Jahren waren dutzende von Webseiten von großen Namen stundenlang unerreichbar – von GoDaddy.com bis hin zu, na ja, fast alles, was über Amazon läuft. Jedes Mal, wenn solch ein Ausfall passiert, explodiert das Thema online, es wird über alles diskutiert und spekuliert, von der Grundursache für diesen Ausfall bis hin zu „wer dafür gefeuert werden wird“. Einige transparentere Unternehmen veröffentlichen einen „post-mortem” Bericht mit den Details, was durchaus gut ist, was aber nie die eine Frage, die immer aufkommt, beantwortet: Wie viel kostet solch ein Ausfall?

Verschiedene Analytiker und Institutionen haben es so manches mal versucht, diese Frage mit umfangreichen Studien und Umfragen zu beantworten. Die Ergebnisse sind nicht gerade besonders aufschlussreich – es scheint, dass die Antwort auf diese Frage von der Industrie, der Größe des Unternehmens, dem Applikationstyp und sogar vom jeweiligen Jahr abhängt. Wir haben versucht, all das in der Grafik unten zusammenzustellen:

Dieses Bild in die Webseite einbetten:

Zusammenfassung: Wie viel kostet ein Ausfall?

Ausfälle kosten sehr viel Geld – besonders dann, wenn man für eine finanzielle Serviceinstitution arbeitet, welche von transaktionsbasierten Gebühren, wie Kreditkarten Transaktionsgebühren oder Überweisungsgebühren, abhängig ist. Aber es gibt auch noch andere Kosten, die mit einem Ausfall verbunden sind und an die wir gar nicht denken – z.B. die menschlichen Kosten, die anfallen, wenn man tagein und tagaus damit beschäftigt ist, Feuer zu löschen, anstatt sich auf andere Projekte zu konzentrieren, oder der Schaden am guten Markennamen des Unternehmens, was die Loyalität der Kunden beeinflusst. Es ist durchaus empfehlenswert, sich mal die genauen Kosten eines Ausfalls für sein eigenes Unternehmen anzuschauen und dann zu berechnen, ob man sich so etwas leisten kann.

Dieser Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt. Den originalen Text finden Sie hier: http://blog.appdynamics.com/devops/how-much-does-downtime-cost/